„Design & Artisanat d´Art“

 

 

Einladung nach Paris von der Handwerkskammer Paris zur Ausstellung

„Design & Artisanat d´Art“

Auf Einladung der Pariser Handwerkskammer  war ich in der Zeit vom 30.1. bis zum 8.2.2015 zur Teilnahme an der Ausstellung Berliner und Pariser Kunst-  Handwerker „Design & Artisanat D´Art“ im Pariser Rathaus Hotel de Ville. Mein Mann begleitete mich .

In Anwesenheit der Bürgermeisterin von Paris, Madam Anna Hidalgo, wurde die Ausstellung „Design & Artisanat D´Art“  am 2.2.um 18.00 Uhr eröffnet.

Madam Hidalgo begrüßte die zu dieser Ausstellung aus Berlin angereisten Berliner Kunst – Handwerker und die Pariser Kollegen persönlich und ich hatte sehr interessante Gespräche mit Madam Hidalgo.

Im Gespräch mit mir erwähnte sie, dass ihre Mutter auch Schneiderin gewesen sei, und sie selbst auch nähen könne, deshalb auch den Umfang der Arbeit an meinem, in dieser Ausstellung gezeigten Kleider ermessen könne.

Madam Hidalgo sprach von der Wichtigkeit des Weitergebens des erarbeiteten Wissens der Kunst – Handwerker an die nächste Generation, damit  das Wissen der einzelnen Berufssparten nicht  verloren geht.

Ich stimmte ihr in der Bedeutung und Wichtigkeit  der Weitergabe der Handwerkskunst  überein, und erzählte ihr von meiner Erfahrung mit den vielen Auszubildenden, die  ich in der Zeit von August 2001bis heute (17 Auszubildende) erfolgreich durch die Gesellenprüfung gebracht habe.  2 weitere Auszubildende werden in diesem Jahr die Ausbildung mit der Gesellenprüfung abschließen.

Die Ausstellungseröffnung wurde mit Champagner und einem phantastischen Flying Buffet begleitet, von den köstlichsten herzhaften Häppchen bis zu phantastischen

Maccarons und feinsten Süßspeisen wurde alles, was das Herz begehrt, serviert.

Wir hatten wunderbare  interessante Gespräche mit vielen anderen Ausstellern, mit einigen aus Berlin und vielen aus Paris. Die Pariser Aussteller waren alle sehr bemüht sich zu verständigen. Da ich mein Schul- Französisch leider vergessen habe, waren alle bemüht, sich in  Englisch, oder sogar Deutsch, zu unterhalten.

Pierre Letz und Daniel Martin der Marke „LetzMartin“ beteiligten sich an der Ausstellung auch mit einer phantastischen Abendrobe, genau wie Isabelle Beaumenay Joanne.

Pierre Letz wuchs im Elsass auf, spricht perfekt deutsch und ist der Vorstand der Vereinigung der Pariser Couturiers

Technisch war die Ausstellung ebenfalls hervorragend organisiert.

Der Transport der Ausstellungsobjekte von Berlin nach Paris war sehr gut organisiert, der Aufbau der gesamten Ausstellung genauso. Die Objekte waren wunderbar zusammengestellt, in der Regel nach Themen.

Zum Teil waren Rahmen gebaut um die Ausstellungsstücke gut zu beleuchten, Podeste gebaut um Abgrenzungen zu schaffen, es gab einen sehr schön gestalteten Katalog, Flyer und über die ganze Stadt Paris verteilt 900 Plakate, die auf die Ausstellung aufmerksam machten.

Die Ausstellung dauerte 3 Wochen, in dieser Zeit sahen 19 300 Besucher unsere

Exponate.

Jetzt ist mein Kleid wieder zurück, es wurde in Paris sehr sorgfältig verpackt und kam absolut unbeschädigt wieder in Berlin an.